Interview – Christa Langheiter

Christa Langheiter hat das Wort „Kühnstlerin“ kreiert, also eine Zusammensetzung aus Kunst und kühn, um das, was sie ausmacht, zumindest annähernd zu beschreiben. Christa liebt es, Menschen Mut zu machen und setzt dafür ihre unglaubliche Kreativität ein. Ihr neuestes Projekt ist ein Buch über Hashimoto, eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse und es wäre nicht Christa, ginge es dabei nicht darum, Menschen Mut zu machen. Denn Hashimoto ist, entgegen der schulmedizinischen Meinung, durchaus heilbar. Das sollen die für dieses Buch gesammelten Heilungsgeschichten von Frauen, belegen. Es gibt aber nicht „den einen“ Heilungsweg. Und so ist das werdende Buch nicht nur ein Plädoyer für unser Immunsystem, sondern auch für unsere großartige, uns innewohnende, Individualität.

Diese findet Christa auch in ihrem anderen Herzensprojekt, ihren Blättereien. Auch davon erzählt sie uns in diesem Interview.

Das Buch versteht sich nicht als Ersatz für eine medizinische Diagnose und/oder Behandlung.

Ein kleiner Einblick in Christas zauberhafte Welt der Blättereien

Mehr davon unter : https://kuehnstlerin.wordpress.com

Post Author: Silvia