Interview – Christian Becker

Selbst Musiker, träumte Christian Becker schon immer von einem eigenen Lokal, in dem Live Musik gespielt wird. Als ihm zu Ohren kam, dass die Stadtbahnbögen vergeben werden, zögerte er daher nicht lange. Das „Local“, wie Christian sein Lokal genannt hat,  ist nun schon seit über zwölf Jahren ein Ort, an dem nicht nur Live Musik, sondern auch Kabarett, Improvisationstheater und vieles mehr stattfindet.

Außerdem ist es Christian  ein großes Anliegen, nicht nur renommierten Musikern eine Bühne zu bieten, sondern auch jungen Künstlern die Chance zu geben, vor Publikum aufzutreten.

Es war Christian schon immer wichtig, seine Arbeit mit Sinn zu verbinden und so entstanden im Laufe der Jahre zahlreiche Charity Projekte, 2019 schließlich das Projekt „Humanity Train“, bei dem es ihm gelang, zahlreiche bekannte Künstlerinnen und Künstler auf einer großen Bühne, im Globe Wien, zu vereinen, um gemeinsam ein Zeichen für das Miteinander und gegen Ausgrenzung zu setzen. Eine großartige Veranstaltung! Und der Zug rollt weiter! Mehr dazu erfährst du in diesem Interview.

Noch eine kurze Anmerkung: Sobald es einen neuen Termin für die Abfahrt des nächsten Humanity Trains gibt, werden wir es dich auch auf positives.at wissen lassen! Einsteigen ist natürlich jetzt schon möglich, denn in einem Zug, in dem es um Werte wie Menschlichkeit, Freundschaft und Gemeinschaft geht, ist immer Platz. Und vielleicht vergessen wir dabei sogar, dass wir eigentlich auf die Abfahrt warten, wir könnten ja schon einmal anfangen unsere Jause zu teilen und beim Gepäck tragen helfen, denn Menschsein ist ja schließlich immer möglich. Und wenn er dann wieder losrattert, der Zug, dann wird es bestimmt eine besonders schöne Reise.

Post Author: Willi