Interview – Lena Schartmüller – imGrätzl.at

Wenn man die Plattform imGrätzl.at aufruft, eröffnet sich einem ein wunderbares Multiversum an Möglichkeiten. Im Grätzl.at bietet nicht nur eine sehr ausgeklügelte Vernetzungs- und Präsentationsmöglichkeit für lokale Macher:innen, die ihre Ideen in die Welt bringen wollen, die Plattform stellt auch ein großartiges Werkzeug zur Verfügung, den sogenannten Raumteiler, der Menschen, die Räume für ihr Wirken suchen mit jenen, die ihre Räume mit anderen teilen wollen, zusammen bringt.

Außerdem werden NutzerInnen bei Crowdfundingaktionen und beim Organisieren von Grätzltreffen unterstützt, es gibt einen Energieteiler und vieles mehr. Doch auch Besucher:innen, die einfach auf der Seite schmökern möchten, haben den Mehrwert, einiges über Menschen zu erfahren, die hinter lokalen Angeboten stecken und zusätzlich werden sie mit einem einfachen Mausklick über Aktivitäten in ihrem Grätzl informiert.

„Wir glauben an Gemeinschaft und daran, dass man zusammen mehr erreichen kann. Weg vom Einzelkämpfertum hin zu einem kooperativen WIR, als Lösung für viele Herausforderungen! „

Diese Worte findet man in der Rubrik „über uns“ und es tut unendlich gut zu spüren, dass das keine leeren Worthülsen sind!

Wir haben uns immer gefragt, wer wohl hinter diesem genialen Projekt steht und freuen uns sehr, eine der Mitbegründerinnen vor den Vorhang holen zu dürfen. Lena Schartmüller, eine unglaublich tolle und engagierte junge Frau. Sie steht stellvertretend für ein wunderbares Team, das schon viele, viele, großteils unbezahlte Stunden in imGrätzl.at gesteckt hat.

Diese Plattform ist ein riesen Gewinn für unsere Gesellschaft, für unsere Stadt, für die Wirtschaft und für den Aufbau eines Gemeinschaftsgefühls, das wir so dringend brauchen! Sollte es dir also irgendwie möglich sein, dann freut sich das Team riesig über eine Fördermitgliedschaft! Wenn das gerade nicht geht, dann erzähl doch einfach anderen Menschen von imGrätzl.at, auch das ist ein sehr, sehr wertvoller Beitrag!

Ein unglaublich toll aufbereiteter und sehr, sehr hilfreicher Leitfaden zum Thema Räume teilen! Die online Variante findest du unter der Rubrik „Für NutzerInnen“. Die Druckversion kann man sich bei diversen Stellen abholen, z. B. bei Kreative Räume Wien.

Im Bild: Mirjam, Lena und Michael, Carina fehlt leider noch im Bunde und nicht zu vergessen die vielen helfenden Hände im Hintergrund!

copyright: Elif Hakcobani

Post Author: Silvia